Archiv für den Monat: März 2013

Vorankündigung Zentraler Spieltag

80 Top-Schachspieler am 7.April in der Gießnauhalle


Die Schachfreunde Nabern begrüßen am 7.April um 9:00 Uhr die 10 Mannschaften der Bezirksliga B. Vorankündigung Zentraler Spieltag weiterlesen

Trostpflästerchen für SF Nabern 2

Sieg gegen SV Dicker Turm Esslingen 4 – Mathias Eisenhuth erfolgreichster Spieler der 2. Mannschaft


Am letzten Spieltag der Saison hielt das Schicksal noch ein Trostpflästerchen für die 2. Mannschaft der Schachfreunde Nabern bereit. Trostpflästerchen für SF Nabern 2 weiterlesen

Stadtmeisterschaft Nürtingen kommt in die heiße Phase

Die vierte von sieben Runden ist jetzt gespielt – Ergebnisse der Naberner Teilnehmer gemäß den Erwartungen

Am Freitag, den 08.03.2013 war es wieder soweit – mit der vierten von sieben Spielrunden befindet sich die Nürtinger Stadtmeisterschaft nun genau in der Mitte ihrer Termine. Zeit für einen kurzen Rundblick. Stadtmeisterschaft Nürtingen kommt in die heiße Phase weiterlesen

Bezirksliga B – Nabern 1 schlägt auswärts Faurndau 1

Die Naberner reisten nach Göppingen. Für die Gastgeber aus Faurndau ging es schlicht um den Klassenerhalt, während Nabern mit einem Sieg sich die Chancen auf einen Relegationsplatz bewahren wollte.

Die Ausgangssituation mit Nabern als Favorit war klar, aber lange sah es nicht danach aus. Alfred Keller remisierte mit Pavon Garcia im ausgeglichenen Caro-Kann früh. Karl Moll stand zwar aktiver, konnte sich aber leider nicht durchsetzen und remisierte ebenfalls. Dietmar Schulz behielt den Überblick in der französischen Verteidigung und kam mit seinem Angriff früh durch. Dagegen war die Partie von Karl-Heinz Ilzhöfer umkämpft, er verlor aber zwei Bauern und musste sich geschlagen geben. Zwischenstand 2 : 2 zur Mittagszeit.

Mannschaftsführer Tran setzte Akzente in der Bird-Eröffnung und opferte zwei Bauern für aktives Spiel. Mit dem Einbruch in den Damenflügel führten die Naberner endlich mit 2 : 3. Erst zu diesem Zeitpunkt glaubten wir an einem Sieg, denn alle drei übrigen Bretter befanden sich im Endspiel ohne eindeutig einen Vorteil zu haben.

Topscorer Martin Vogel hatte seinen leichten Vorteil im Mittelspiel verspielt und manövrierte sich in ein Turmendspiel und remisierte. Günter Keller setzte den entscheidenden Schlag für den Mannschaftssieg. Er brach in die Königsstellung von Plocher ein und zwang seinen Gegner zur Aufgabe. Nach fast sechs Stunden Spielzeit remisierte Falow gegen den tapferen Jugendspieler Schier, da hier im Endspiel kein Durchkommen zu finden war. Endstand 3 : 5 für Nabern. Der Sieg war nicht hoch, aber auf jeden Fall erkämpft und verdient gewesen.

Vogel (0,5), Tran (1), Keller A (0,5), Falow (0,5), Keller G (1), Moll (0,5), Ilzhöfer (0), Schulz (1)

Tabelle nach 8 Runden

Pl.                             MP  BP
 1  TSV/RSK Esslingen I         14  43.5
 2  SF 1876 Göppingen I         13  40.5
 3  SF Nabern I                 12  36.0
 4  SF Plochingen I             10  39.0
 5  SK Wernau I                 10  34.5
 6  SC Geislingen 1881 I         6  27.0
 7  SV Altbach e.V. I            5  25.5
 8  SV Dicker Turm Esslingen II  4  25.5
 9  SC Ostfildern 1952 e.V. II   4  25.0
10  SV Faurndau I                2  23.5

Bezirksliga B – 5. Runde jetzt fast komplett gespielt

Letzte Begegnungen nachgespielt – drei Spitzenbretter beim Dicken Turm Esslingen kampflos verloren

Unbehelligt von irgendwelchen Wettereinbrüchen konnten am 03.03.2013 die letzten Begegnungen von der 5. Runde der der Bezirksliga B ausgetragen werden. Es handelte sich um die Begegnungen Bezirksliga B – 5. Runde jetzt fast komplett gespielt weiterlesen