Archiv für den Monat: November 2018

Nabern 1 gelingt zweiter Saisonsieg

Am heutigen Spieltag war die 1. Mannschaft der Schachfreunde aus Nabern, zu Gast beim TSV/RSK Esslingen. Gegen die zweite Mannschaft vom RSK gewannen die Naberner knapp mit 4,5 – 3,5.

Den ersten Punkt sicherte Cuong bereits nach einer halben Stunde an Brett 1, da sein Gegner aus gesundheitlichen Gründen nicht am Mannschaftskampf teilnehmen konnte.

Doch die Führung war nicht von langer Dauer, denn schon kurz darauf musste sich Karl-Heinz an Brett 4 gegen Shaaban geschlagen geben. In einem offenen Sizilianer hatte Karl-Heinz mit Schwarz schon früh, am Königsflügel mit Problemen zu kämpfen. Am Ende konnte ihn nicht einmal mehr ein Qualitätsopfer vor dem Matt retten.

Als nächstes endete die Partie Postler gegen Eisenhuth an Brett 8. In einem Turmendspiel, entstanden aus einer Wiener Partie sah es lange danach aus als könnte sich Mathias einen Freibauern am Damenflügel erkämpfen. Am Ende reichte es jedoch nicht und die Partie endete friedlich.

An Brett 7 konnte sich Erich aus einer Englischen Eröffnung heraus zunächst keinen nennenswerten Vorteil gegen Jugendspieler Kahramann erarbeiten. Nach dem zu nächst das Remis Angebot von Erich noch abgelehnt wurde, konnte er kurze Zeit später durch eine Unachtsamkeit seines Gegners eine Figur und letztendlich die Partie gewinnen.

Es verging einige Zeit bis die Partie Kraft gegen Bastian zu Ende ging. Lukas hatte aus seiner italienischen Eröffnung heraus, damit begonnen am Königsflügel anzugreifen. In einem komplizierten Mittelspiel opferte Kraft eine Leichtfigur für drei Bauern. Dennoch behielt Lukas die Oberhand und konnte durch einen Damengewinn die Partie für sich entscheiden.

Fast zeitgleich endete die Partie Stopatshinski gegen Kessler. Dieter hatte gegen die Englische Eröffnung seines Gegners damit begonnen einen Mattangriff am Königsflügel zustarten. Dieser hatte jedoch leider nicht die gewünschte Durchschlagskraft wodurch sein Gegner zum Gegenschlag am Königsflügel ausholen konnte und letztendlich die Partie für sich entscheiden konnte.

Kurze Zeit später einigten sich Beck und Keller an Brett 3 auf ein Remis. Günter hatte gegen die russische Verteidigung seines Gegners lang rochiert und damit begonnen mit seinen Bauern den gegnerischen Königsflügel unter Druck zu setzten. Nach dem Abtausche einiger Figuren wurde schließlich in einem gleichfarbigen Läuferendspiel remis vereinbart.

Als letztes endete die Partie Albrecht gegen Stiefelmeyer an Brett 2. Albrecht war es aus seinem schottischen Gambit heraus nicht gelungen den Naberner zu überlisten. In einem daraus entstandenen Springerendspiel konnte Michael, dann sogar noch einen Bauern gewinnen. Leider reichte dies nicht zu einem schnellen Sieg und so einigten sich beide Spieler auf Remis.

Das reichte auch aus, denn damit hatten die Naberner mit 4,5 zu 3,5 gegen starke Esslinger gewonnen.

Als nächstes kommt am 09.12. die sechstplatzierten der SG Filder 1 nach Nabern zum Mannschaftskampf. Wir dürfen gespannt sein.

 

18.11.2018, ms

Stadtmeisterschaft

Hallo liebe Schachfreunde,

Nachdem nun ein neuer Monat angebrochen ist, ruft auch schon die nächste Runde der Stadtmeisterschaft.

Erneut wird diese Runde in Kirchheim ausgetragen und zwar am Freitag den 16.11. Um 20 Uhr im Haus der Vereine, Stuttgarter Str. 155, Kirchheim.

In der zweiten Runde ist der Modus Schnellschach mit 15 Minuten Bedenkzeit. Es werden 5 Runden Schweizer System gespielt. Die Erinnerung noch einmal diese Saison werden immer 2 Runden in Kirchheim und dann 2 Runden in Nabern Stattfinden. Eine Voranmeldung ist für die Teilnahme nicht erforderlich. Einfach am Freitag abend erscheinen und Teilnehmen.

Mit besten Grüßen

Steffen