2.-bester des Deizisauer B-Turniers aus Nabern

Nachdem Michael Stiefelmeyer im letzten Jahr in der vorletzten Runde des 13. Herbstopen in Deizisau beim B-Turnier wegen zu hoher Turnierwertungszahl von der Turnierleitung aus dem Rennen genommen worden war, schaffte er dieses Jahr im 14. Herbstopen beim B-Turnier mit hervorragender Leistung den 2. Platz.  Sechs Runden lang verteidigte Michael als Zweitgesetzter in der Startformation das 2. Brett. Keine Niederlage kam ihm unter. In der 7. und letzten Runde hatte er dann am Brett eins den Sieg in der eigenen Hand. Doch sein Gegner Wübbens von den SF Freiberg erwies sich als zäher Gegner. Der englischen Eröffnung hatte er einen stabilen Aufbau entgegengesetzt. Diese Vorsorge verbunden mit Verzicht auf Gegenangriffe ist wohl Wübbens Beobachtung geschuldet, wie Michael  Überraschungsangriffe anzetteln kann. Aus diesem sehr lange statischen Mittelspiel ergab sich nach kräftigem Figurentausch ein Endspiel mit gleichfarbigen Läufern und noch zahlreichen Bauern. Jeder Spieler versuchte früher oder später noch einen  Durchbruch auf den königsfernen Flügel. Anfangs schien Michael mit den weißen Steinen etwas im Vorteil und später dann Schwarz. Doch bei genauer Betrachtung war es im Endspiel stets schon Remis. Kein Spieler machte bei all den Ausspähungen einen Fehler. Es blieb bei diesem Stand und damit für beide mit einem halben Punkt hinter dem Erstplatzierten. Michael hatte jedoch die bessere Buchholzwertung vor Wübbens.

Herzliche Gratulation an Michael!

Weitere Infos unter: http://www.herbstopen.de/index.php/b-open

die Besten im B-Turnier Deizisau 2019

Die sechs Bestplatzierten im B-Turnier des 14. Deizisau Herbstopen 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *