Kategorie-Archiv: Stadtmeisterschaft

2. Schüler-Schach-Stadtmeisterschaft

Schachbrett mit Schach Symbole Standard-Bild - 40809412

Thalheim-Bruder übernimmt Meistertitel

Jona Thalheim rang heute seinem Bruder Tony den Schachmeistertitel ab. Damit geht der Titel in die Hände eines Ludwig-Uhland-Gymnasium-Schülers. Zum zweiten Mal richteten die Schachvereine SC Kirchheim und Schachfreunde Nabern die Schüler-Schach-Stadtmeisterschaft unter Federführung von Hans Haller (SCK) und Martin Vogel (SFN) aus – diesmal in Nabern. Jona (SCK) gewann mit 7 Punkten vor dem bisherigen Schüler-Stadtmeister und Bruder Tony (SCK) mit 6. Sie werden gefolgt von Lena-Sophie Locher vom Ludwig-Uhland-Gymnasium mit 5 Punkten, Abelardo Schott (SFN) und Rafael Raichle je mit 4. Pascal Reinert holte sich 3 Punkte. Die Geschwister Kara und Sven Gürr (SFN) sowie Stefano Schott (SFN) errangen je 2 Punkte.

14.07.18, ck

5. Kirchheimer Stadtmeisterschaft

Bildergebnis für wappen kirchheim teck

Mit der gestrigen Abschlussrunde des Schnellschachturniers endete die Kirchheimer Stadtmeisterschaft, welche von den Vereinen SC Kirchheim und Schachfreunde Nabern ausgerichtet worden war.  Bereits am 4.7. schloss das Blitzschachturnier. Beide Turnierfolgen wurden gemeinsam ausgewertet, so dass aus der Kombinationswertung der Stadtmeister ermittelt wurde:

Spieler Blitzschach-Punkte Schnellschach-Punkte Gesamt-Punkte Rg.
Hassan 38 45 83 1
Stiefelmeyer 52,5 18 80,5 2
Traier 30,5  45,5 76 3
Kandler 39 25 64 4
Ilzhöfer 39 8 47 5
Flogaus 9 35,5 44,5 6
Ganter 0 37 37 7
Vogel 20 10 30 8
Koch, B. 23,5 6 29,5 9
Bastian, L. 4 21 25 10

Wir gratulieren Fares, Michael und Tobias sowie den anderen sechs Platzierten!

Die Siegerehrung für die drei Erstplatzierten je aus Blitz- und Schnellschach sowie aus der Kombinationswertung für den Stadtmeistertitel konnte auf der Naberner Freischachanlage und bei schönstem Freischach-Wetter mit Grill und Bier abgehalten werden.

14.07.2018, ck

Stuttgarter Stadtmeisterschaft 2018

Fünf Schachfreunde aus Nabern haben bei der diesjährigen Stuttgarter Stadtmeisterschaft teilgenommen: Michael Stiefelmeyer (B-Klasse), Eric Motzer, Steffen Koch, Stefano Schott und Christoph Kandler (C-Klasse).

Trotz manch einer herben Niederlage hatte jeder der fünf auch eine schön herausgespielte Partie den anderen Vereinsfreunden in der Pause präsentieren können.

Einzelheiten dieses gut organisierten Turniers können direkt der Homepage entnommen werden: http://www.stuttgarter-stadtmeisterschaft.de/

13.05.2018, ck

Spielerversammlung vom 26.7.2017

Am 26. Juli versammelten sich die Spieler der Schachfreunde Nabern und berieten die Aufstellung und Zusammensetzung der Mannschaften in der kommenden Saison. Folgende Aspekte wurden in der Versammlung angesprochen:

  • Die erste Mannschaft will gut aufgestellt in den zu erwartenden Kampf um den Klassenerhalt gehen und fordert deswegen möglichst viele feste Ersatzspieler an.
  • Die zweite Mannschaft sieht zwar momentan noch keine realistischen Chancen, sich in der Kreisklasse zu behaupten, will sich aber nicht wieder mit Abzug von guten Spielern zu sehr schwächen und sich eher mit einer Stammmannschaft künftige Chancen bewahren.
  • Der Zuwachs an Nachwuchsspielern lässt wieder eine zweite Mannschaft in der B-Klasse zu. Dabei soll neben stützenden Spielern an den ersten Brettern der Schachjugend viel Spielpraxis geboten werden.
  • Junge und neue Spieler mögen möglichst auf fordernden Brettern eingesetzt werden.

Erfreulicherweise erklärte sich sowohl Mathias Eisenhuth bereit, wieder in der 2. Mannschaft zu spielen, als auch Steffen Koch in der 4. Mannschaft das Spielen zu beginnen.

Beste Spieler der Saison 2016/17 waren in der 1. Mannschaft Martin Vogel (8,5 von 9 Punkten), in der 2. Mannschaft Erich Kneile (6,5 von 8 Punkten) und in der 3. Mannschaft Jochem Benk (2,5 von 5 Punkten).

 

Die Stadtmeisterschaft 2016/17 ist mit folgender Platzierung abgeschlossen worden:

  1. Karl-Heinz Ilzhöfer (SF Nabern)
  2. Hans Haller (SC Kirchhheim)
  3. Fares Kheder Hasan (SC Kirchheim)

Karl-Heinz wird in Abwesenheit zum Stadtmeister gratuliert.

 

Die Vereinsmeisterschaft 2016/17 ist mit folgender Platzierung abgeschlossen worden:

  1. Horst Falow
  2. Karl-Heinz Ilzhöfer
  3. Michael Stiefelmeyer

Horst wird zum Vereinsmeister gratuliert. Er zieht als 10maliger Vereinsmeister mit unserem erst dieses Jahr verstorbenen Schachfreund Dietmar Schulz gleich und findet den Anschluss an den Rekordhalter und 11maligen Vereinsmeister Karl Moll.

 

17.08.17, ck

Spielerversammlung am 27.07.2016

Kürzlich versammelten sich die Schachfreunde Nabern im Bürgersaal des Rathauses um die Mannschaftsaufstellung für die kommende Spielsaison festzulegen. Die Versammlung wurde genutzt, um vorab Jugendarbeit zu besprechen. Sie wird als wichtig gesehen. Über jedes Schach interessierte Kind freuen wir uns. So ist die Überlegung zusätzlich zu den jeweils Mittwoch laufenden Übungsabenden (außer in den Schulferien) an der Limburg-Grundschule Weilheim im Rahmen einer Ganztagesbetreuung im nächsten Schuljahr Schach zu vermitteln.

Die Vereinsmeisterschaft 2015/16 ist abgeschlossen. Wir gratulieren den Bestplatzierten und insbesondere Horst für seinen neunten Vereinsmeistertitel! Nun ist er in Reichweite Dietmar (10 Titel) und Karl (11 Titel) einzuholen.

 

Neben der Vereinsmeisterschaft 2016/17 ist wieder eine Stadtmeisterschaft geplant.

In den Sommerferien wird bei schönem Wetter an Sonntagen beginnend um 10 Uhr Freischach gespielt. Schachinteressierte sind herzlich eingeladen vorbeizuschauen und mitzuspielen.

Die Mannschaftsaufstellung gestaltet sich für die nächste Saison aufgrund Einschränkungen in der Einsatzfähigkeit zahlreicher Schachfreunde aus gesundheitlichen, beruflichen oder auch privaten Gründen schwierig. Dies führt zu einer Verdichtung von vier auf drei Mannschaften. Einerseits sind die Lücken der 1. Mannschaft zu schließen, damit sie sich in der  Bezirksliga weiterhin behaupten kann. Andererseits ist auch wichtig, die Jugendspieler weiterhin Spielerfahrung sammeln zu lassen.

Bei der Spielerauswahl für die 1. Mannschaft wurden die Leistung anhand DWZ sowie deren Steigerung herangezogen. Dazu ergab ein Blick auf die erfolgreichsten Spieler 2016/17:

  1. Mannschaft : Martin Vogel (5,5 Punkte aus 6 Spielen)
  2. Mannschaft: Christoph Kandler (6 Punkte aus 8 Spielen)
  3. Mannschaft: Nico Mühleck (8 Punkte aus 9 Spielen)
  4. Mannschaft: Hans-Peter Bastian (6,5 Punkte aus 9 Spielen)

Die Jugendspieler sind nun in der 3. Mannschaft zusammengefasst und mit Jochem Benk und Hans-Peter Bastian auch Fahrer und Betreuer vorhanden. Die verbleibenden Jugendspieler sind die Söhne von Karl Schott, mit welchem sie künftig die Spiele in der 2. Mannschaft bestreiten werden.

31.07.2016, ck

 

3. Stadtmeisterschaft in Schach 2015/2016

Andrei Cernomorcenco  überraschte bei der 3. Schach-Stadtmeisterschaft 2015/16 mit einem 2. Platz hinter Platzhirsch und Sieger Thomas Ganter (beide SC Kirchheim). Tobias Traier (SC Kirchheim) verdrängte die Club-eigenen Favoriten und erzielte den 3. Platz. Beim Kräftemessen zwischen dem Schachclub Kirchheim und den Schachfreunden Nabern e.V.  blieben diesmal die Naberner Favoriten Martin Vogel und Jochem Benk zuhause. Bester Spieler der SF Nabern wurde Dietmar Schulz (5.).

Beim abschließenden Blitzturnier am 26.02.2016 konnten sich die Kirchheimer Favoriten Wolfgang Flogaus und Frieder Fronmüller dann doch hinter dem zu erwarteten Sieger Thomas Ganter wieder routiniert durchsetzen.

11.03.16, ck