Kategorie-Archiv: Verein

2. Schüler-Schach-Stadtmeisterschaft

Schachbrett mit Schach Symbole Standard-Bild - 40809412

Thalheim-Bruder übernimmt Meistertitel

Jona Thalheim rang heute seinem Bruder Tony den Schachmeistertitel ab. Damit geht der Titel in die Hände eines Ludwig-Uhland-Gymnasium-Schülers. Zum zweiten Mal richteten die Schachvereine SC Kirchheim und Schachfreunde Nabern die Schüler-Schach-Stadtmeisterschaft unter Federführung von Hans Haller (SCK) und Martin Vogel (SFN) aus – diesmal in Nabern. Jona (SCK) gewann mit 7 Punkten vor dem bisherigen Schüler-Stadtmeister und Bruder Tony (SCK) mit 6. Sie werden gefolgt von Lena-Sophie Locher vom Ludwig-Uhland-Gymnasium mit 5 Punkten, Abelardo Schott (SFN) und Rafael Raichle je mit 4. Pascal Reinert holte sich 3 Punkte. Die Geschwister Kara und Sven Gürr (SFN) sowie Stefano Schott (SFN) errangen je 2 Punkte.

14.07.18, ck

Wechsel im Ausschuss

Am 22.06. besprach sich der am 25.04.2018 neu gewählte Ausschuss der Schachfreunde Nabern über die Lage des Vereins und die anstehenden Aufgaben. Da die Mitgliederversammlung vom 11.04.2018 nicht beschlussfähig war, konnten erst auf der Mitgliederversammlung vom 25.04.2018 die Ausschusswahlen abgehalten werden mit folgendem Ergebnis (Reihenfolge entspricht der auf dem Bild von links nach rechts):

Foto - Ausschuss 2018

  • 1. Vorsitzender: Christoph Kandler
  • Kassier: Bernd Koch
  • Sportwart: Steffen Koch
  • Schriftführer: Thomas Köhler
  • 2. Vorsitzender: Karl-Heinz Ilzhöfer
  • Jugendleiter: Michael Stiefelmeyer
  • Beisitzer: Hans-Peter Bastian (nicht auf dem Bild)

 

Nach hoffnungsvollen Jahren der Nachwuchsgewinnung muss konstatiert werden, dass Kinder und Jugendliche sich nach und nach aus dem Jugendschach verabschiedet haben. Unter Federführung der Schachfreunde Martin Vogel, Jochem Benk, Cuong Tran und Nico Mühleck startete vor vier Jahren ein vielversprechendes Jugendschachprogramm an der Oberlenninger Grundschule mit über 20 Kindern. Heute sind es nur noch etwa 4 Kinder. Mittlerweile sind Quereinsteiger zahlreicher als die Anfänger im Jugendschach. Es ist geplant Werbeplakate in manch einer Schule aufzuhängen.

Nach zwei Aufstiegen in die Landesliga 1986 und 2003 steigt die 1. Mannschaft nun in die Kreisklasse ab. Dies geht einher mit dem Verzicht manch eines Schachfreundes in der nächsten Saison Schach zu spielen. Berufsbedingte Mobilität und der Verlust langjähriger Schachfreunde reißen weitere Lücken in den Spielerkader. Dagegen steht die 2. Mannschaft seit dem Abstieg aus der Kreisklasse nach jeder Saison vor der Möglichkeit darin zurückzukehren.

Ziel für das nächste Jahr kann erst einmal nur die Stabilisierung des Vereins sein.

22.06.2018, ck

Mitgliederversammlung vom 8.3.2017

Vorgestern tagte die Mitgliederversammlung der Schachfreunde Nabern e. V. im Bürgersaal des Rathauses. Dazu hatte 1. Vorsitzende Hans-Peter Bastian seine Schachfreunde eingeladen. Es wurde des kürzlich verstorbenen Mitglieds Dietmar Schulz gedacht.

Die Mannschaftsführer berichteten aus der laufenden Spielsaison: Nach optimistischem Start in die neue Saison der Bezirksliga B Neckar-Fils muss sich die 1. Mannschaft nun auf dem drittletzten Platz wiederfinden. Nun gilt es den Abstieg zu verhindern. Die 2. Mannschaft liegt nach einem verpatzten 1. Spieltag in der A-Klasse Esslingen/Nürtingen auf dem vierten Platz im Mittelfeld. Wenn sie nicht weiter Spieler an die 1. Mannschaft abgeben muss, wird sie sich dort behaupten können. In der 3. Mannschaft sammeln die Jugendspieler in der B-Klasse Esslingen/Nürtingen immer mehr Erfahrung und werden zunehmend besser.

Sportwart Thomas Köhler berichtet von der laufenden Stadtmeisterschaft. Vereinsmitglied Karl-Heinz Ilzhöfer kann noch Stadtmeister vor den Kirchheimern werden. In der laufenden Vereinsmeisterschaft mit Hin- und Rückrunde liegt Horst Falow vorne, gefolgt von Karl-Heinz Ilzhöfer. Michael Stiefelmayer hinkt zwei Spiele hinterher und könnte auf beide aufschließen.

Schwerpunkte bleiben weiterhin Nachwuchsgewinnung und die Förderung des Jugendschachs auch durch Jugendturniere sowie Weiterbildung mit Besuchen von Großmeistern und deren Vorträgen. Dafür werden die Jugendleiter Jochem Benk und Martin Vogel sowie Sportwart Thomas Köhler sich mit benachbarten Vereinen abstimmen. Künftig sollen monatliche Blitzschachturniere in Abstimmung mit dem SC Kirchheim gestartet werden. Mit dem neuen Pressewart Christoph Kandler wurden nach langer Pause wieder Spielberichte veröffentlicht und versuchsweise Werbeanzeigen geschaltet.

Der Mitgliedsbeitrag für Familien musste an die Erhöhung der Beiträge im letzten Jahr angepasst und damit geringfügig angehoben werden auf € 60 im Jahr.

Thomas Köhler erhielt noch als Sieger im Weihnachtsblitzturnier der SF Nabern den Wanderpokal überreicht. Überraschend hatte er sich gegen Karl-Heinz Ilzhöfer (2.), Alfred Keller (3.) und Erich Kneile (3.) durchgesetzt.

Termine im laufenden Jahr sind:

  • 05.04.2017 Gottlob-Keller-Blitzturnier
  • 24./25.05.2017: Freischachturnier
  • 30.06.2017: Ausschusssitzung
  • 26.07.2017: Spielerversammlung
  • 06.10.2017: Ausschusssitzung
  • 16.12.2017: Weihnachtsfeier

10.03.17, ck

Nachruf

Die Schachfreunde Nabern e. V. trauern um ihr Gründungsmitglied und ihren langjährigen Vorsitzenden,

Dietmar Schulz.

Wir verlieren einen leidenschaftlichen Schachspieler und guten Schachfreund. Dietmar hat über 50 Jahre „Schach in Nabern“ entscheidend geprägt. Dafür sind wir ihm allen Dank schuldig. Unser Mitgefühl gilt seinen Angehörigen.

Hans-Peter Bastian und Karl-Heinz Ilzhöfer, Vorstand

Schach mit Freunden

Unter diesem Motto wird jeden Mittwoch ab 20 Uhr im Bürgersaal des Rathauses Nabern, alte Kirchheimer Straße 7, dem königlichen Spiel gefrönt. In den Sommerferien wird bei schönem Wetter an Sonntagen ab 10 Uhr auf der Freischachanlage hinter dem Rathaus Nabern gespielt. Jeder Interessierte ist herzlich zu den Spielabenden und sonntags eingeladen – gerne auch zum Schnuppern.

Foto - Schachspiel

Ab dem nächsten Schuljahr ist die Jugend wieder mittwochs von 18:30 – 20:00 Uhr im Bürgersaal des Rathauses Nabern am Üben und Spielen. Auch hier ist dann wieder jeder Interessierte herzlich eingeladen – gerne auch zum Schnuppern.

Spielerversammlung am 27.07.2016

Kürzlich versammelten sich die Schachfreunde Nabern im Bürgersaal des Rathauses um die Mannschaftsaufstellung für die kommende Spielsaison festzulegen. Die Versammlung wurde genutzt, um vorab Jugendarbeit zu besprechen. Sie wird als wichtig gesehen. Über jedes Schach interessierte Kind freuen wir uns. So ist die Überlegung zusätzlich zu den jeweils Mittwoch laufenden Übungsabenden (außer in den Schulferien) an der Limburg-Grundschule Weilheim im Rahmen einer Ganztagesbetreuung im nächsten Schuljahr Schach zu vermitteln.

Die Vereinsmeisterschaft 2015/16 ist abgeschlossen. Wir gratulieren den Bestplatzierten und insbesondere Horst für seinen neunten Vereinsmeistertitel! Nun ist er in Reichweite Dietmar (10 Titel) und Karl (11 Titel) einzuholen.

 

Neben der Vereinsmeisterschaft 2016/17 ist wieder eine Stadtmeisterschaft geplant.

In den Sommerferien wird bei schönem Wetter an Sonntagen beginnend um 10 Uhr Freischach gespielt. Schachinteressierte sind herzlich eingeladen vorbeizuschauen und mitzuspielen.

Die Mannschaftsaufstellung gestaltet sich für die nächste Saison aufgrund Einschränkungen in der Einsatzfähigkeit zahlreicher Schachfreunde aus gesundheitlichen, beruflichen oder auch privaten Gründen schwierig. Dies führt zu einer Verdichtung von vier auf drei Mannschaften. Einerseits sind die Lücken der 1. Mannschaft zu schließen, damit sie sich in der  Bezirksliga weiterhin behaupten kann. Andererseits ist auch wichtig, die Jugendspieler weiterhin Spielerfahrung sammeln zu lassen.

Bei der Spielerauswahl für die 1. Mannschaft wurden die Leistung anhand DWZ sowie deren Steigerung herangezogen. Dazu ergab ein Blick auf die erfolgreichsten Spieler 2016/17:

  1. Mannschaft : Martin Vogel (5,5 Punkte aus 6 Spielen)
  2. Mannschaft: Christoph Kandler (6 Punkte aus 8 Spielen)
  3. Mannschaft: Nico Mühleck (8 Punkte aus 9 Spielen)
  4. Mannschaft: Hans-Peter Bastian (6,5 Punkte aus 9 Spielen)

Die Jugendspieler sind nun in der 3. Mannschaft zusammengefasst und mit Jochem Benk und Hans-Peter Bastian auch Fahrer und Betreuer vorhanden. Die verbleibenden Jugendspieler sind die Söhne von Karl Schott, mit welchem sie künftig die Spiele in der 2. Mannschaft bestreiten werden.

31.07.2016, ck

 

Neuer Vorstand bei den Schachfreunden Nabern e.V.

Gestern tagte die Mitgliederversammlung der Schachfreunde Nabern e. V. im Bürgersaal des Rathauses. Dazu hatte der Vorsitzende Thomas Köhler seine Schachfreunde letztmalig eingeladen. Bei der gestern anstehenden Wahl des Vorsitzenden kandidierte er nicht mehr. Mehrere Wahlgänge ergaben auch ein Rochieren von Mitgliedern im Ausschuss mit folgendem Ausgang:

– 1. Vorsitzender: Hans-Peter Bastian
– 2. Vorsitzender: Karl-Heinz Ilzhöfer
– Schriftführer: Christoph Kandler
– Sportwart: Thomas Köhler
– Kassier: Bernd Koch
– Jugendleiter: Jochem Benk
– Beisitzer: Karl Schott

Die Mannschaftsführer berichteten aus der laufenden Spielsaison: Nach einem guten Start im oberen Drittel der Bezirksliga B Neckar-Fils muss sich die 1. Mannschaft nun im Endspurt vor dem Abstieg hüten. Die 2. Mannschaft kann nach einer ungebrochenen Siegesserie in der A-Klasse Esslingen/Nürtingen optimistisch die letzten schweren Spieltage entgegensehen und auf den Aufstieg hoffen. Die 3. Mannschaft kann in der B-Klasse Esslingen/Nürtingen aufgrund Spielerwechsel nicht in der Form der letzten Saison fortsetzen. Während die 4. Mannschaft in der gleichen Klasse den jugendlichen Elan der Nachwuchsspieler spürt.

Für das laufende Jahr bereiten sich die Schachfreunde auf die Umstellung der Spielzeiten im Fischer-Modus vor, was mit der sukzessiven Anschaffung von Digital-Schachuhren einhergeht. Schwerpunkte sind weiterhin Nachwuchsgewinnung und die Förderung des Jugendschachs sowie Weiterbildung mit Besuchen von Großmeistern und deren Vorträgen. Dafür wird Sportwart Thomas Köhler Termine wieder mit benachbarten Vereinen koordinieren. Mit dem neuen Pressewart Christoph Kandler soll die Öffentlichkeit wieder mehr am Schachsport teilhaben.

Der Mitgliedsbeitrag muss aufgrund insgesamt ausgeglichener Kassenlage nur geringfügig angehoben werden auf für Erwachsene € 50 und Jugendliche € 15 im Jahr.

Martin Vogel erhielt noch als Sieger im Weihnachtsblitzturnier der SF Nabern den Wanderpokal überreicht. Zum wiederholten Male hat er seinen Stand als bester Spieler (DWZ 2057) verteidigt. Ihm folgen Karl-Heinz Ilzhöfer und Dietmar Schulz als 2. und 3. Platzierte.

10.03.16, ck

der Ausschuss

SF Nabern stellt den U 18 Kreisjugendmeister 2014

Am 22.11.14 fand die Kreisjugendeinzelmeisterschaft 2014 in Nabern statt.

Etwas mehr als 25 Jugendliche spielten in 6 Altersklassen (U8 bis U18) um den Kreisjugendmeistertitel.
Die Naberner Schachjugend war mit 5 Teilnehmern vertreten und belegte gleich zwei Treppchenplatzierungen.
Michael Stiefelmeyer wurde U 18 Kreisjugendmeister und Abelardo Schott erkämpfte in der U 14 Altersklasse den 3. Platz. Felix Lutz, Elia Wolpert und Stefano Schott, die ihre erste Saison spielen, konnten Ihre erfahreneren Gegner gehörig ins Schwitzen bringen. In dem starken Teilnehmerfeld setzten sich jedoch erwartungsgemäß die Favoriten durch.

Die Schachfreunde Nabern gratulieren allen Jugendlichen zu der erfolgreichen Teilnahme an der Kreisjugendeinzelmeisterschaft 2014!

Anklicken, um die Bilder in der vollen Größe zu sehen.

Michael

Stefano

Abe

Elia

Felix

Schach AG der Grundschule Oberlenningen: „Bauerdiplom“ abgelegt

Karl-Erhard-Scheufelen Schule
Grund- und Werkrealschule

22 Schülerinnen und Schüler unserer Grundschule haben an der Prüfung zum „Bauerndiplom“ im Vereinshaus der Schachfreunde Nabern teilgenommen. Begleitet wurden sie von rund 50 Eltern, Geschwistern und Vereinsmitgliedern.

Seit Januar besuchten die Schülerinnen und Schüler die Schach-AG an der Grundschule. Nun konnten sie beweisen, dass sie schon halbe Profis sind. Nach einer kurzen Begrüßung des Jugendkoordinators der Schachfreunde, Herrn Cuong Minh Tran, galt es, 25 Aufgaben innerhalb 1 Stunde zu lösen. Gefragt wurde nach Schachregeln, Fachausdrücken, Matt setzen, parieren, vorteilhaftem Austausch und der Notation. Zur Belohnung für die Mühe wurde anschließend in ausgelassener Atmosphäre gegrillt, Schach und Freischach gespielt. Zum Schluss wurden von Herrn Tran 18 Diplome und 4 Teilnehmerurkunden überreicht. Die Schule gratuliert herzlich den Diplomanten und den übrigen Teilnehmern!

Außerdem danken wir sehr für den großen Einsatz der Schachfreunde Nabern. Von Januar bis zu den Osterferien waren diese auf Initiative Jochen Benks jede Woche mit 3 Trainern an unserer Grundschule!

Dass der Funke übergesprungen ist, zeigt die große Teilnehmerzahl an der Prüfung und die Tatsache, dass einige in der Zwischenzeit samstags die Jugendschachgruppe in Nabern besuchen um ihre Kenntnisse zu vertiefen!

Erich Merkle

Bekanntgabe der neuen Trainingszeiten des Jugendschachs bei den Schachfreunden Nabern

Liebe Schülerinnen und Schüler,

liebe Eltern,

im Rahmen der Schach-AG wurden euch einige Grundlagen des Schachspiels erläutern und wir hoffen, dass wir damit euer Interesse am Schachspiel steigern konnten.

Leider neigt sich die Schach-AG dem Ende entgegen, sodass ein Training zur weiteren Verbesserung eurer Schachkenntnisse durch die Schachfreunde Nabern nur im Rahmen des Jugendschachs in Nabern möglich ist.

Abgesehen von einer Fortführung des Stoffes aus der Schach-AG gibt es bei den Schachfreunden Nabern auch die Möglichkeit an Jugendeinzelmeisterschaften und Jugendmannschaftsturnieren teilzunehmen. Den Eifrigsten wird natürlich (zu geeigneter Zeit) auch die Aufnahme in unsere Herrenmannschaft ermöglicht.

Unser Jugendschach findet immer mittwochs von 18:30 Uhr bis 20:00Uhr statt.

Wegen des erweiterten Einzugsgebietes und den damit verbundenen längeren Anfahrtswegen wird jedoch ab dem 19.04.14 auch samstags von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr ein Jugendtraining angeboten.

Dazu laden wir alle Interessierten herzlich ein – es darf zunächst auch gerne nur „geschnuppert“ werden.

Wir freuen uns darauf, euch im Bürgersaal des Naberner Rathauses in der alten Kirchheimer Str. 7 begrüßen zu dürfen.

Jochem Benk Cuong Minh Tran Thomas Köhler

Leiter der Schach AG Jugendkoordinator 1. Vorsitzender