Freischachturnier 2016

Elf Personen nahmen gestern am diesjährigen Freischachturnier der Schachfreunde Nabern teil. In der ersten Runde setzten sich überraschend die Spieler der 3. und 4. Mannschaft durch. Michael Stiefelmayer gewann gegen Thomas Köhler. Thomas  gewann in der Eröffnung einen Mehrbauer. Im Verlauf des Spiels fand er aber nicht die richtigen Züge und verlor wichtige Figuren, die dann zur Aufgabe führten. Die weitere Auslosung führte Hans-Peter Bastian gegen seinen Sohn Lukas zusammen. Hier setzte sich der Vater knapp durch. Eine weitere Überraschung gelang Abelardo Schott, der gegen Alfred Keller nach Zeit gewann. Karl-Heinz Ilzhöfer gegen  Jens Maier und Josef Fink  gegen Karl Schott wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und gewannen. Glück hatte Bernd Koch, der durch ein Freilos bis ins Halbfinale gelang. Im 1. Halbfinale kam es dann zu folgender Begegnung: Michael Stiefelmaier gegen Bernd Koch. Hier setzte sich der gut aufgelegte Michael gegen seinen Kontrahenten durch. Im 2. Halbfinale wurde Karl-Heinz seiner Favoritenrolle gerecht und setzte sich gegen Abelardo durch.  Das Spiel um Platz 3 zwischen Bernd und Abelardo entwickelte sich zu einem dramatischen Spiel: Abelardo der durch eine Springergabel die Dame erobern konnte und somit das Spiel frühzeitig entscheiden konnte, sah dies drei Spielzüge nicht, was für die Zuschauer, insbesondere seinen Vater Karl “ zum Haare raufen“ war. Als er dann seinen Fehler bemerkte, verlor er völlig den Faden, und so ging eine sicher gewonnene Partie doch noch verloren.

Das Endspiel zwischen Michael und Karl-Heinz war doch eine klare Sache für den Spieler aus der 1. Mannschaft. Leider konnte Michael an die guten Leistungen der vorigen Partien  nicht anknüpfen. Ein Bauerngewinn bei gleichzeitig blockierter Rochade reichte Karl-Heinz zum Gewinn des Turniers.

Für das leibliche Wohl sorgte Karl Schott mit“ Roten vom Grill“.

Sportwart Thomas Köhler, 5.5.2016

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.